Übersicht Übersicht
Spielberichte C- Jugend
2017 Eric Freese
Niederlage im Spitzenspiel Stavenhagen, 24.03.2018 Im   Spitzenspiel   der   C-Jugendkreisliga   musste   sich   die   C-Jugend   der   SG   Sarow/Pentz   beim   Spitzenreiter   Kickers   JuS   03 mit 1:5 geschlagen geben. Den   Ehrentreffer   für   die   SG   erzielte   Nico   John   zum   zwischenzeitlichen   1:3   in   der   48.min,   für   Nico   John   war   es   der 10.Saisontreffer. Nach Treffern von Euti (7.), Pade (16.) und Schenker (21.) gingen die Kickers mit einem 3:0 in die Pause. Nach dem 1:3 sorgten Eutin (57.) und Sodmann (60.) für den 5:1 Endstand. Trotz   der   Niederlage   war   Trainer   Thomas   Teske   mit   der   Leistung   seiner   Mannschaft   sehr   zufrieden,   speziell   nach   dem 1:3   hatte   die   SG   in   der   zweiten   Hälfte   eine   richtig   gute   Phase,   war   gleichwertig   und   richtig   gut   im   Spiel.   Bestnoten   auf Seiten der SG verdiente sich vor allem Monty Reimer. Spitzenreiter   Kickers   JuS   03   bleibt   damit   in   der   Saison   ohne   Niederlage   und   Punktverlust.   Die   SG   ist   mit   15   Punkten Rückstand    auf    die    Kickers    mit    18    Punkten    Tabellenzweiter,    hat    aber    auch    zwei    Spieler    weniger    absolviert. Wesenberg/Mirow   (16   Punkte   /   8   Spiele),   Chemie   (16   /   9)   und   die   SG   Woldegk   (14   /   7)   sind   in   der   Tabelle   hinter   den Sarow/Pentzern platziert, ein spannender Kampf um Platz zwei ist damit wohl garantiert. SG Sarow/Pentz: Brauner – Bucars, Seegert, Korthals, Kasdorf, Reimer, Rohleder (ab 37.min Garz), Teske, John, Ladwig, Richter Tore: John (48. min) Que lle: www.sv-traktorsarow.de Maler Klecks - Cup 03.02.2018 Mit   einer   famosen   Leistung   nach   einem   0:1   Rückstand   gewann   die   C- Jugend   der   SG   Sarow/Pentz   noch   das   Finale   gegen   Kickers   JuS   03   beim eigenen   Hallenturnier,   dem   Maler   Klecks-Cup,   mit   4:1.   Dabei   drehte Ben   Teske,   der   mit   14   Treffer   bester   Torschütze   des   Turniers   war,   fast im Alleingang die Partie. Als   Kickers   Spieler   Eduard   Groo,   der   zum   besten   Spieler   des   Turniers gewählt   wurde,   seine   Mannschaft   mit   1:0   in   Führung   schoss,   glaubten viele   an   einen   Turniersieg   der   Kickers.   Ihre   makellose   Bilanz   in   der Vorrunde   (12   Punkte   /   15:1   Tore)   und   ein   2:0   im   Halbfinale   gegen   den PSV    Ribnitz-Damgarten    sprachen    scheinbar    dafür.    Doch    nach    dem Ausgleich   und   der   etwas   glücklichen   2:1   Führung,   bei   sich   Kickers   Keeper   Knospe   den   Ball   etwas   kurios   ins   eigene   Tor   legte nach   einer   Ecke,   war   die   SG   nicht   mehr   zu   stoppen   und   bei   den   Kickers   lief   nichts   mehr   zusammen.   Die   Sarow/Pentzer   waren euphorisiert, nicht mehr zu stoppen und legten noch zwei Tore nach. Gegen   Überraschungshalbfinalist   Blau/Weiß   Tutow   tat   sic h   die SG   sieben   Minuten   lag   richtig   schwer,   Tutow   kam   zwar   nicht vors   SG   Tor,   verteidigte   sich   aber   mit   allen   Mitteln   und   hatte Glück,    dass    die    SG    mit    ihren    Chancen    etwas    zu    schluderig umgingen.     Aber     mit     dem     1:0     war     die     Partie     praktisch entschieden, am Ende gewann die SG mit 3:0. Trotz   einer   0:2   Niederlage   in   ihrem   letzten   Gruppenspiel   gegen den   PSV   Ribnitz-Damgarten,   gewann   die   SG   die   Staffel   1,   bei punktgleich   mit   dem   PSV   schossen   sie   beim   Torefestival   gegen Kickers     JuS     II     (6:0)     und     beim     7:0     gegen     den     FC     R/W Neubrandenburg       heraus,       beim       1:0       gegen       die       SG Jarmen/Görmin   war   es   da   schon   wesentlich   knapper.   Der   PSV Ribnitz-Damgarten   brauchte   unbedingt   einen   Sieg   gegen   die SG   um   selbst   ins   Halbfinale   zu   ziehen,   da   sie   nach   einem   3:1   gegen   JuS   II   und   einem   3:2   gegen   FCRWN   gegen   Jarmen/Görmin (0:2) unterlagen. Die SG Jarmen/Görmin verpasste durch ein 0:3 in letzten Spiel gegen JuS II ihr durchaus mögliche Halbfinale. 12   Punkte,   15:1   Tore   sind   eine   deutliche   Sprache,   Kickers   JuS   03   I   dominierte   eindeutig   die   Staffel   zwei.   Spannung   gab es   nur um    das    zweite    Halbfinalticket    zwischen    Tutow    und    der    HSG    Uni Greifswald.   Der   Demminer   SV   91   (2   Punkte)   und   Sarow/Pentz   II   (1)   fielen etwas   ab   und   kamen   über   die   Rolle   des   Punktelieferanten   nicht   hinaus. Den    fußballerisch    besseren    Eindruck    hinterließ    eigentlich    Greifswald, doch   die   Tutower   gewannen   etwas   glücklich   mit   1:0   und   sammelte   da wichtige   Punkte,   ebenso   wie   beim   1:0   gegen   die   SG   II   und   beim   0:0 gegen Demmin. Die   SG   II   blieb   in   der   Vorrunde   ohne   eigenes   Tor,   die   Erleichterung   über das   2:0   im   Spiel   um   Platz   9   gegen   den   FC   RWN   war   da   groß.   JuS   II   siegte im   Spiel   um   Platz   7   gegen   Demmin   mit   2.1.   Die   Entscheidung   im   Spiel um   Platz   5   fiel   im   7m   Schiessen,   das   Greifswald   mit   2:1   gegen   die   SG   Jarmen/Görmin   für   sich   entschied.   Ribnitz-Damgarten wurde Dritter durch ein 1:0 gegen Tutow. Neben   Ben   Teske   (Torschützenkönig)   und   Eduard   Groo   (Bester   Spieler)   wurde   Paul   Schuh   vom   Demminer   SV   91   als   Bester Torwart des Turniers geehrt. Als Schiedsrichter waren Ricardo Schröder, Mathis Hahn und Luis Dwars im Einsatz. SG Sarow/Pentz I: Devin Groth – Tristan Otto, Nils Seegert, Ben Teske, Paul König, Emanuel König SG Sarow/Pentz II: Lars Bucars – Marius Garz, Max Kasdorf, Florian Richter, Nico John, Nick Boetig Vorrunde Staffel 1: 6:0   SG Sarow/Pentz I – Kickers JuS 03 II   (Tore: Seegert (3), Teske (2), Otto) 1:0   SG Sarow/Pentz I – SG Jarmen/Görmin   (Tor: Teske) 7:0   SG Sarow/Pentz I – FC R/W Neubrandenburg   (Tore: Teske (5), Seegert (2)) 0:2   SG Sarow/Pentz I – PSV Ribnitz/Damgarten Endstand Staffel 1: 1.   09   14:02   SG Sarow/Pentz I 2.   09   08:05   PSV Ribnitz-Damgarten 3.   06   07:04   SG Jarmen/Görmin 4.   06   08:11   Kickers JuS 03 II 5.   00   04:19   FCR/W Neubrandenburg Die anderen Spiele der Staffel 1: 1:3   Kickers JuS 03 II – PSV Ribnitz/Damgarten 0:5   FC R/W Neubrandenburg – SG Jarmen/Görmin 3:2   PSV Ribnitz/Damgarten – FC R/W Neubrandenburg 4:2   Kickers JuS 03 II – FC R/W Neubrandenburg 0:2   PSV Ribnitz/Damgarten – SG Jarmen/Görmin 0:3   SG Jarmen/Görmin – Kickers JuS 03 II Vorrunde Staffel 2: 0:4   SG Sarow/Pentz II – Kickers JuS 03 I 0:1   SG Sarow/Pentz II – SV B/W Tutow 0:3   SG Sarow/Pentz II – HSG Uni Greifswald 0:0   SG Sarow/Pentz II – Demminer SV 91 Endstand Staffel 2: 1    12   15:01   Kickers JuS 03 I 2   07   02:04   SV B/W Tutow 3   06   04:04   HSG Uni Greifswald 4   02   01:05   Demminer SV 91 5   01   00:08   SG Sarow/Pentz II Die anderen Spiele der Staffel 2: 4:1   Kickers JuS 03 I – Demminer SV 91 0:1   HSG Uni Greifswald – SV B/W Tutow 0:1   Demminer SV 91 – HSG Uni Greifswald 3:0   Kickers JuS 03 I – HSG Uni Greifswald 0:0   Demminer SV 91 – SV B/W Tutow 0:4   SV B/W Tutow – Kickers JuS 03 I Halbfinale: 3:0   SG Sarow/Pentz I – SV B/W Tutow   (Tore: Teske (2), Seegert) 2:0   Kickers JuS 03 I – PSV Ribnitz-Damgarten Spiel um Platz 9: 0:2   FC R/W Neubrandenburg – SG Sarow/Pentz II   (Tore: Boetig (2)) Spiel um Platz 7: 2:1   Kickers JuS 03 II – Demminer SV 91 Spiel um Platz 5: 1:2 (0:0) n.7m   SG Jarmen/Görmin – HSG Uni Greifswald Spiel um Platz 3: 0:1   SV B/W Tutow – PSV Ribnitz-Damgarten Spiel um Platz 1: 4:1   SG Sarow/Pentz I – Kickers JuS 03 I   (Tore: Teske (4)) Einzelehrungen: Bester Spieler: Eduard Groo (Kickers JuS 03 I) Bester Torwart: Paul Schuh (Demminer SV 91) Torschützenkönig: Ben Teske (SG Sarow/Pentz I / 14) Schiedsrichter:   Ri cardo Schröder, Mathis Hahn, Luis Dwars Text/Quelle:  F. P. Dwars/ www.sv-traktorsarow.de Hallenmeisterschaft Vorrunde / Penzlin 21.01.2017 Die   C-Jugend   der   SG   sarow/Pentz   startete   mit   zwei   Teams   in   der   Vorrunde   zur   Hallenmeisterschaft   und   schied   mit   beiden Mannschaften   aus.   Speziell   der   zweite   Mannschaft   blieb   hinter   den   Erwartungen   und   unter   ihren   Möglichkeiten,   die   zweite mannschaft   war   die   stärker   besetzte   Truppe.   Trainer   Thomas   Teske   war   ein   wenig   enttäuscht,   ob   des   Abscheidens,   wusste aber   das   seine   Mannschaft   keinen   guten   Tag   erwischte   und   die   Mannschaft   ihr   spielerisches   Potenzial   nicht   abrief   und   die Konkurrenz mit Kickers JuS 03 und dem Demminer SV 91 ein Stück weiter stärker und in den Zweikämpfen robuster war. Die   unterlag   zum   Auftakt   der   Zweiten   mit   0:3   und   auch   gegen   Kickers   JuS   03   I   gab   es   eine   0:3   Niederlage,   beim   0:0   gegen   JuS   II ließ die Mannschaft zwei Punkte liegen, beim 0:4 gegen Demmin waren sie chancenlos. Nach   dem   3:0   Erfolg   gegen   die   SG   I   siegte   die   zweite   Mannschaft   auch   gegen   JuS   II   mit   3:0,   doch   in   den   wichtigen   direkten Duellen gegen Demmin (0:2) und JuS I (1:4) erwiesen sich die Gegner als zu stark. SG Sarow/Pentz I: Haupt – Otto, Garz, Bucars, Reimer, Rohleder, König, E.König, Richter SG Sarow/Pentz II: Groth – Seegert, Korthals, Ladwig, John, Kasdorf, Boetig, Teske Spiele: 0:3   SG Sarow/Pentz I – SG Sarow/Pentz II 0:3   SG Sarow/Pentz I – Kickers JuS 03 I 0:0   SG Sarow/Pentz I – Kickers JuS 03 II 0:4   SG Sarow/Pentz I – – Demminer SV 91 3:0   SG Sarow/Pentz II – Kickers JuS 03 II 0:2   SG Sarow/Pentz II – Demminer SV 91 1:4   SG Sarow/Pentz II – Kickers JuS 03 I Endstand Vorrunde: 1.   12   13:01   Kickers JuS 03 I 2.   09   09:03   Demminer SV 91 3.   06   09:06   SG Sarow/Pentz II 4.   01   04:07   Kickers JuS 03 II 5.   01   03:07   SG sarow/Pentz I Text/Quelle:  F. P. Dwars/ www.sv-traktorsarow.de
SV Traktor Pentz e.V.